0
1 bis 40’000’000
Unser Nachhaltigkeitsbericht in Zahlen
1
Bancomat als Europameister
Raiffeisen betreibt auf dem Jungfraujoch den höchsten Bancomaten Europas. Mit rund 1’700 Bancomaten und 955 Standorten ist die Marke Raiffeisen in der ganzen Schweiz präsent.
11
Digitale Berater
Seit die Geschäftsstelle in Lungern (OW) nicht mehr personell betreut wird, steht ein digitaler Schalter zur Verfügung – mit dem ganzen Angebot.
20
Prozent aller Lebensversicherungen
Raiffeisen schliesst jede fünfte Lebensversicherung der Kooperationspartnerin Helvetia ab. Dank einer nachhaltigen Finanzberatung konnte Bogna Bachmann nach dem Tod ihres Mannes mit ihren Kindern im Haus bleiben.
51
Prozent nachhaltig angelegt
Unsere Kunden bevorzugen nachhaltige Fonds wie den Raiffeisen Futura Immo Fonds. Dieser investiert in energieeffiziente Wohnobjekte wie die 2014 gebaute Siedlung Storchen in Einsiedeln.
99,9
Prozent werden zurückbezahlt
Kredite wie für den Neubau der Vogt-Schild Druck AG werden nur nach sorgfältiger Risikoprüfung vergeben. So vermeiden wir Verluste aus unnötigen Risiken.
1’000
Stunden Freiwilligenarbeit
Raiffeisen engagiert sich für gemeinnützige Organisationen. Zwei Mitarbeitende haben den Verein Parc naturel régional du Doubs bei der Budgetierung beraten.
1’662
Verwaltungsräte
Thomas Rauber, Verwaltungsratspräsident der Raiffeisenbank Fribourg Ost, ist einer von 1’662 Verwaltungsräten, welche die Geschäftstätigkeit unserer Raiffeisenbanken überwachen.
2’000
Energieberechnungen durchgeführt
Raiffeisen hat als einzige Bank in der Schweiz die energetische Immobilienbewertung systematisch in die Wohneigentumsberatung eingeführt. Rund 2’000 Berechnungen in einem Jahr zeigen das grosse Bedürfnis nach umfassender Sanierungsberatung.
70’000
neue Mitglieder
Das starke Mitgliederwachstum zeigt die Zufriedenheit unserer Kundschaft. Als Mitglied konnte Benjamin Vidas von der Mitgliederaktion «Schweizer Weinregionen» profitieren.
400’000
Personen an den Generalversammlungen
Mehr als jeder fünfte Genossenschafter stimmt an der jährlichen Generalversammlung über die Zukunft der Bank ab.
750’000
Persönliche Kontakte
Raiffeisen pflegt den persönlichen Kundenkontakt. Dank mobilen Gesprächsboxen kann die Schalterhalle der Raiffeisenbank Prättigau-Davos auch für Veranstaltungen genutzt werden.
1’900’000
Genossenschafterinnen und Genossenschafter
Katharina Graf und ihr Grossvater sind als Mitglieder auch Mitbesitzer ihrer Bank. Nach genossenschaftlichem Prinzip hat jedes Mitglied eine Stimme.
38’000’000
Franken für die Schweiz
Die Raiffeisen Football Camps in allen Regionen sind Teil des Engagements von Raiffeisen für Kultur, Gesellschaft und Sport.
40’000’000
KWH Strom aus erneuerbaren Energien
Raiffeisen bezieht zu 100 Prozent Strom aus erneuerbaren Quellen in der Schweiz. Diesen Strom teilen wir auch mit unseren Kunden – wie an der Stromtankstelle von Raiffeisen in Chur.