Strategischer Rückblick

Das Geschäftsjahr 2016 war von vielen Herausforderungen geprägt. Insbesondere das Negativzinsumfeld beeinflusste das vergangene Jahr stark und setzte die Zinsmargen weiter unter Druck. Nicht von langer Dauer waren rückblickend die teils heftigen Verwerfungen an den Finanzmärkten im Anschluss an das Brexit-Votum. Und vor den US-Wahlen galt der neue Präsident Donald Trump als unberechenbarer Faktor. Mittlerweile sind die ursprünglich befürchteten negativen Auswirkungen aber einer Wachstumshoffnung in den USA gewichen.

Raiffeisen konnte 2016 ihre Marktstellung als führende Retailbank der Schweiz stärken. Das Kerngeschäft hat sich auch im vergangenen Jahr positiv entwickelt. Im Hypothekar- und Spargeschäft konnte Raiffeisen neue Marktanteile gewinnen, gleichzeitig hat sich die Zinsmarge nur leicht reduziert.

Mit dem Verkauf der Asset-Management-Gesellschaft Vescore AG an Vontobel haben Raiffeisen und Vontobel die Partnerschaft 2016 langfristig neu aufgestellt und die Zusammenarbeit im Asset Management gestärkt. Raiffeisen konzentriert sich auf die Kundenbetreuung und -beratung, Vontobel auf die Produktentwicklung und -verwaltung. Die Partnerschaft mit Vontobel deckt damit einen wichtigen Bereich der Diversifikationsbestrebungen der Raiffeisen Gruppe ab.

Als Teil der Diversifikationsstrategie wurde das Firmenkundengeschäft mit neuen Dienstleistungen und Angeboten gestärkt. Raiffeisen konnte damit auch im Berichtsjahr ihren Marktanteil im Firmenkundengeschäft weiter ausbauen. 

2016 wurde die Entwicklung des neuen Kernbankensystems für die Raiffeisenbanken und Raiffeisen Schweiz weiter stark vorangetrieben. Daneben war die Umsetzung von regulatorischen Anforderungen auch im vergangenen Jahr herausfordernd und bedingte hohe Investitionen in Personal und Infrastruktur. Wie in der Vergangenheit hat Raiffeisen auch im Jahr 2016 nebst der Umsetzung von Wachstumsinitiativen einen Fokus auf Effizienzsteigerung und Kostendisziplin gelegt. All diese Faktoren haben insgesamt zu einem guten Geschäftsergebnis beigetragen.

Die genossenschaftliche Struktur von Raiffeisen und die konsequente Umsetzung der strategischen Stossrichtungen haben sich im vergangenen Jahr bewährt und bilden weiterhin die Basis für die Entwicklung von Raiffeisen.