Wesentlichkeitsmatrix

Die gruppenweite Nachhaltigkeitsberichterstattung erfolgt nach den GRI G4 Leitlinien. Auf dieser Basis hat die Geschäftsleitung von Raiffeisen Schweiz mit einer Wesentlichkeitsanalyse diejenigen Themen identifiziert, die für die Stakeholder und den Geschäftserfolg von Raiffeisen von Relevanz sind. Die Matrix stellt eine Momentaufnahme dar und ist zugleich eine Prognose, was die zukünftige Relevanz der einzelnen Themen betrifft (Trend). Die Wesentlichkeitsmatrix von Raiffeisen gibt Auskunft über die Einordnung des jeweiligen Themas nach seiner Relevanz für die Bankengruppe wie für die Stakeholder.

Zu den wesentlichen Stakeholdern zählt Raiffeisen ihre Genossenschafter, die Mitarbeitenden, ihre Kooperationspartner und Kunden sowie Gesellschaft und Politik.
Die Themenidentifikation und deren momentane Bewertung erfolgten durch Schlüsselpersonen von Raiffeisen sowie durch unabhängige externe Spezialisten.

Die Wesentlichkeitsmatrix zeigt, dass die folgenden Themen als besonders relevant für Raiffeisen bewertet werden:

  • Marke
  • Kundenzufriedenheit
  • Finanzielle Unabhängigkeit und Stabilität
  • Grundwerte
  • Gesellschaftliches Engagement
  • Digitale Transformation

Die Wesentlichkeitsmatrix und der GRI-Inhaltsindex geben Auskunft über alle als materiell bezeichneten Themen bei Raiffeisen. Der GRI-Inhaltsindex ist im Internet unter raiffeisen.ch/csr verfügbar.