Raiffeisen auf einen Blick

Strategische Stossrichtungen

Konsequente Ausrichtung auf die digitale Zukunft, qualitatives Wachstum im Kerngeschäft, Diversifizierung der Geschäftsfelder, Steigerung der Produktivität, Stärkung der Unternehmenskultur

Inputs/Assets

Finanzielles

Raiffeisen verwaltet 164 Milliarden Franken Kundeneinlagen.

Die Bilanzsumme beläuft sich auf über 228 Milliarden Franken. Raiffeisen ist damit die drittgrösste Bankengruppe der Schweiz.

Mitarbeitende

Über 11‘158 Mitarbeitende sind in der Gruppe beschäftigt. Rund 770 Personen sind in Ausbildung. Raiffeisen investierte im Berichtsjahr 16‘631‘827 Millionen Franken in Weiterbildung.

Business Innovation

Das RAI Lab ist der Impulsgeber für Innovationen und neue Geschäftsmodelle. Es erforscht Trends, Technologien und Geschäftsmodelle. Zudem werden im Rahmen des Innovationsprozesses Ideen validiert sowie getestet. Ebenfalls fördert das RAI Lab eine lebendige Innovationskultur bei Raiffeisen. Ein Beispiel ist die InnovationChallenge, an welcher über 100 Mitarbeitende während zwei Tagen innovative Ideen für Raiffeisen erarbeitet haben.

Reputation

Gemäss diversen Studien gilt Raiffeisen als vertrauenswürdigste Bank der Schweiz.

Beziehung

3,7 Millionen Kunden vertrauen auf Raiffeisen. 1,9 Millionen davon sind als Genossenschafter Mitbesitzer ihrer Bank.

Mit 912 Standorten und 1‘699 Bancomaten verfügt die Raiffeisen Gruppe über das dichteste Geschäftsstellennetz der Schweiz.

Risiko

Die Raiffeisen Gruppe verfolgt eine vorsichtige und langfristig orientierte Risikopolitik. Es gilt: «Sicherheit vor Rentabilität vor Wachstum».

Umwelt

Die Gruppe bezieht ihren Strom zu 100 Prozent aus erneuerbaren Ressourcen.

Die 255 genossenschaftlich organisierten Raiffeisenbanken und 6 Niederlassungen von Raiffeisen Schweiz bieten Privat- und Firmenkunden in der Schweiz Beratung und Dienstleistungen rund um die Finanzen.

Der Hauptertragspfeiler von Raiffeisen ist das Retailgeschäft.

Raiffeisen bietet zudem umfassende Beratung und Betreuung im Anlagegeschäft

Rund 160'000 Unternehmen in der Schweiz sind Kunden von Raiffeisen. Ihnen bietet Raiffeisen Lösungen von der Gründung bis zur Nachfolge in finanziellen und unternehmerischen Fragestellungen.

Mit der Notenstein La Roche Privatbank AG bietet die Bankengruppe individuelle Lösungen im Private Banking.

Outputs

Finanzielles

Die Gruppe erwirtschaftete 2017 einen Gruppengewinn von 917 Millionen Franken. 177 Millionen Franken kommen in Form von Steuern dem Staat zu.

Raiffeisen finanziert 173 Milliarden Franken Hypotheken. Betragsmässig entspricht das einem Marktanteil von 17,5 Prozent.

Mitarbeitende

Die Raiffeisen Gruppe bezahlte 2017 ihren Mitarbeitenden eine Totalvergütung von 1'097 Millionen Franken.

Innovation

2017 wurde mit Raiffeisen TWINT ein digitales Portemonnaie lanciert. Dank dem neuen Finanzassistenten im E-Banking können neu Sparziele und persönliche Budgets erstellt sowie überwacht werden. Über die App «Raiffeisen Music» erhalten 12- bis 26-jährige Kundinnen und Kunden seit dem letzten Jahr Zugang zu einer breiten Musikauswahl. Zudem können über die Raiffeisen Piazza App lokale und personalisierte Informationen gefunden werden – auch ein Chat mit der Beraterin oder dem Berater ist möglich.

Beziehung

2017 haben 400‘000 Genossenschafter eine Generalversammlung besucht.

Die Angebote für Mitglieder wurden über 1 Million Mal genutzt und Raiffeisen generiert damit signifikante Impulse für den Tourismus und die Wirtschaft in der Schweiz.

Risiko

Dank der sorgfältigen Risikostrategie hat Raiffeisen einen Kreditausfall von nur 0,115 Prozent.

Die renommierte Agentur Moody's bewertet Raiffeisen Schweiz mit einem Rating Aa2.

Engagement

Mit über 30 Millionen Franken engagierte sich Raiffeisen für Kultur, Sport und Gesellschaft.

Umwelt

Im Vergleich zum Vorjahr konnte der CO2-Ausstoss bereinigt um 15 Prozent gesenkt werden.

Werte

Nähe, Unternehmertum, Glaubwürdigkeit, Nachhaltigkeit