Geschäftsverlauf

Die Raiffeisen Gruppe hat im vergangenen Geschäftsjahr ein hervorragendes Resultat erzielt und ist in allen Ertragspositionen gewachsen.

917 Mio.

Franken Gruppengewinn

Gruppengewinn (in Mio. CHF)

228

Mrd. Franken
Bilanzsumme

Damit stehen die Raiffeisenbanken an dritter Stelle im Schweizer Bankenmarkt.

173 Mrd.

Franken Hypotheken

Strategie

Neben dem erfreulichen Wachstum im Kerngeschäft wurden 2017 auch im Anlage- und Firmenkundengeschäft weitere Fortschritte erzielt. Wie in den vergangenen Jahren verfolgt Raiffeisen die Umsetzung von vier strategischen Stossrichtungen, ergänzt um die «konsequente Ausrichtung auf die digitale Zukunft» als übergreifendes Ziel.

«Die Raiffeisen Gruppe knüpft 2017 an die sehr guten Resultate der Vorjahre an.»

60,8%

Cost-Income-Ratio

«Nebst weiterem, qualitativem Wachstum im Kerngeschäft wird Raiffeisen auch zukünftig eine Reduktion der Abhängigkeit vom Zinsgeschäft anstreben.»

Risikopolitik und -kontrolle

Die Raiffeisen Gruppe verfolgt eine vorsichtige und langfristig orientierte Risikopolitik. Sie misst der Diversifikation ihrer Risiken hohe Bedeutung bei und vermeidet Risikokonzentrationen, auch und besonders im Kreditgeschäft. Szenarioanalysen unterstützen eine vorausschauende aktive Risikosteuerung. Kredit- und Zinsänderungsrisiken sind die wichtigsten Risikokategorien der Raiffeisen Gruppe.

0,012%

Verluste aus dem Kreditgeschäft in Prozent der Kundenausleihungen

Hypotheken nach Rang in % – Ausweis gemäss SNB

Sicherheit vor Rentabilität vor Wachstum

Wertschöpfung

Mit der Lancierung zahlreicher Dienstleistung konnte Raiffeisen im Berichtsjahr ihr Angebot weiter ausbauen. Sowohl das Privat- und Anlagekundengeschäft wie das Firmenkundengeschäft wurden vorangetrieben und verzeichneten Wachstum.

13,1%

Marktanteil im Sparbereich

Anteil Kunden

Rund

160’000

Firmenkunden

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist einer von vier Unternehmenswerten von Raiffeisen. Die Genossenschaftsbankgruppe greift dementsprechend Chancen und Herausforderungen aus Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt aktiv auf und engagiert sich für einen gesunden Werkplatz Schweiz.

100%

Strom aus erneuerbaren Energien

30%

CO2-Reduktion bis 2020

Mitarbeitende

Raiffeisen ist eine attraktive Arbeitgeberin, bietet den Mitarbeitenden auf allen Ebenen hervorragende Anstellungsbedingungen, spannende Aufgabengebiete und moderne Arbeitsplätze. Die Bankengruppe investiert gezielt in die Aus und Weiterbildung von Nachwuchs- und Führungskräften, unterstützt die individuellen Entwicklungsmöglichkeiten innerhalb des Unternehmens und fördert Talente. Die konsequente Stärkung der Chancengleichheit auf allen Ebenen spielt dabei eine zentrale Rolle in der Zusammenarbeit.

Mitarbeitende

11’158 Mitarbeitende

Mit beinahe 10% aller Personalstellen, die durch Lernende besetzt sind, legt Raiffeisen grossen Wert auf die Nachwuchsförderung.

49,5%

der Mitarbeitenden sind Frauen

32,8%

Teilzeitstellen

Wesentliche Ereignisse im Berichtsjahr

  1. 16. Januar 2017

    Raiffeisen lanciert regionale Aktienbaskets und unterstreicht damit die regionale Verankerung

    Mit der Lancierung von sechs regionalen Aktienbaskets bietet Raiffeisen ihren Kunden sowie anderen interessierten Investoren ein attraktives Anlageinstrument, um in Unternehmen der jeweiligen Region investieren zu können. Damit zeigt die drittgrösste Bankengruppe der Schweiz ihre lokale Verbundenheit.

  2. 30. Januar 2017

    Raiffeisen verlängert das Titelsponsoring der Super League

    Anlässlich der SFL Award Night Ende Januar gab Raiffeisen bekannt, ihr Engagement als Hauptsponsorin der Swiss Football League und als Titelsponsorin der Raiffeisen Super League um weitere vier Jahre zu verlängern.

  3. 16. März 2017

    Raiffeisen setzt mit ihrem Engagement Akzente in der Schweizer Kunstszene

    Raiffeisen schlägt als Gründungspartnerin von artlog.net ein neues Kapitel in der Kunstförderung auf und gewinnt mit dem Red Dot Award einen internationalen Kunstpreis. Diese Aktivitäten unterstreichen das langjährige Engagement von Raiffeisen im Kunstbereich.

  4. 21. April 2017

    Raiffeisen lanciert das Wirtschaftsmagazin SAVOIR FAIRE

    Für Firmenkunden lanciert Raiffeisen im April 2017 das dreisprachige Wirtschaftsmagazin SAVOIR FAIRE. Es bietet Unternehmerinnen und Unternehmern Wissen und unternehmerische Erfolgsgeschichten.

  5. 30. Mai 2017

    Raiffeisen TWINT: Das digitale Portemonnaie steht bereit

    Für Kundinnen und Kunden von Raiffeisen steht neu die plattformunabhängige Schweizer Bezahllösung TWINT zum Download bereit. Damit profitieren auch sie von der direkten Kontoabbuchung, Zahlungen unter Freunden und einer Reihe zusätzlicher Mehrwerte.

  6. 17. Juni 2017

    Raiffeisen-Delegierte wählen zwei neue Verwaltungsratsmitglieder von Raiffeisen Schweiz

    An ihrer 114. Delegiertenversammlung in Freiburg haben die Delegierten der Raiffeisenbanken zwei neue Verwaltungsräte gewählt. Die Zuwahl von Laurence de la Serna und Prof. Dr. Pascal Gantenbein erfolgte im Hinblick auf die Nachfolgeplanung in den kommenden Jahren.

  7. 29. Juni 2017

    Pro Senectute Schweiz und Raiffeisen Schweiz arbeiten künftig zusammen

    Pro Senectute Schweiz und Raiffeisen Schweiz bündeln ihre Kompetenzen in den Bereichen Vorsorge und Wohnen. Im Vordergrund der Kooperation stehen die gemeinsame Sensibilisierung der Bevölkerung hinsichtlich der finanziellen Planung ihrer Pensionierung und der Wissensaustausch zu neuen Bedürfnissen bei der Wohnsituation im Alter.

  8. 1. Juli 2017

    Neuer Leiter Raiffeisen Unternehmerzentrum AG

    Dr. Matthias Weibel übernimmt ab 1. Juli 2017 als Geschäftsführer die Leitung der Raiffeisen Unternehmerzentrum AG (RUZ).

  9. 14. August 2017

    lokalhelden.ch: 1 Million Franken für gemeinnützige Projekte

    Gut ein Jahr nach der Einführung knackt die Crowdfunding-Plattform lokalhelden.ch das Spendenvolumen von 1 Million Franken.

  10. 15. September 2017

    Raiffeisen verkauft Beteiligung an der Helvetia Holding AG

    Raiffeisen hat ihre ganze 4-Prozent-Beteiligung an der Helvetia Holding AG verkauft. Mit der Veräusserung ihrer Kapitalbeteiligung scheidet Raiffeisen aus dem Aktionärspool mit der Patria Genossenschaft aus.

  11. 2. Oktober 2017

    Raiffeisen baut mit Pilotbetrieb ihr Dienstleistungsangebot im Immobilienbereich aus

    Raiffeisen steigt im Rahmen eines Pilotprojekts mit der Raiffeisen Immo AG in die Immobilien-Vermarktung ein. Die neue Tochtergesellschaft von Raiffeisen Schweiz bietet Kunden fundierte Marktkenntnisse und ganzheitliche Beratung für den Kauf und Verkauf von privatem Wohneigentum.

  12. 13. Oktober 2017

    FINMA-Verfahren bei Raiffeisen Schweiz

    Die FINMA hat im Oktober 2017 ein Enforcement-Verfahren gegen Raiffeisen Schweiz eröffnet. Das Verfahren bei Raiffeisen Schweiz betrifft die Corporate Governance und hier hauptsächlich den Umgang mit Beteiligungen in der Vergangenheit. Das Kundengeschäft der Raiffeisenbanken ist vom Verfahren nicht betroffen.

  13. 6. November 2017

    Raiffeisen Schweiz schafft eine neue Departements- und Führungsstruktur

    Mit einer neuen Departements- und Führungsstruktur schärft Raiffeisen Schweiz ihren Kundenfokus. In der per 1. Januar 2018 geltenden Struktur erhalten die IT- und Kundenkanäle mehr Gewicht und mit dem neuen Departement «Risiko & Compliance» adressiert Raiffeisen aktiv die Herausforderungen des regulatorischen Umfelds. Christian Poerschke übernimmt in diesem Zusammenhang per 1. Januar 2018 als neuer CFO die Leitung des Finanzdepartements von Marcel Zoller, der per 30. April 2018 in den vorzeitigen Ruhestand tritt. Rolf Olmesdahl wird per 1. Januar 2018 zum COO ernannt.

  14. 9. November 2017

    Erstmalige Verleihung des Raiffeisen Unternehmerpreises Ostschweiz

    Vor rund 300 Gästen wird in Gossau der erste Raiffeisen Unternehmerpreis Ostschweiz verliehen. Im Rahmen dieser Preisverleihung darf die Koch AG den Hauptpreis entgegennehmen. Der Publikumspreis geht an die Bütschwil Käse AG.

  15. 17. November 2017

    Raiffeisen Schweiz und Avaloq definieren ihre künftige Zusammenarbeit

    Raiffeisen Schweiz und Avaloq stellen ihre Kooperation auf ein neues Fundament und überführen ihre Zusammenarbeit in ein reines Kunden-Lieferanten-Verhältnis. Dabei übernimmt Avaloq per 1. Januar 2019 die Beteiligung am bisherigen Joint Venture ARIZON von Raiffeisen Schweiz. Raiffeisen Schweiz hat in diesem Zusammenhang ihre 10-Prozent-Beteiligung an der Avaloq Gruppe an Warburg Pincus verkauft.

  16. 11. Dezember 2017

    Dr. Beat Hodel übernimmt das neue Raiffeisen-Departement «Risiko & Compliance»

    Raiffeisen ernennt den bisherigen Leiter des Bereichs Gruppen-Risikosteuerung, Dr. Beat Hodel, zum neuen Departementsleiter «Risiko & Compliance». Er übernimmt die Leitung per 1. Januar 2018.

  17. 14. Dezember 2017

    Das Raiffeisen Unternehmerzentrum expandiert gegen Westen

    Das Raiffeisen Unternehmerzentrum (RUZ) hat sich in den letzten vier Jahren zu einem zentralen Element in der Firmenkundenstrategie von Raiffeisen entwickelt. Zusätzlich zu den bestehenden drei Standorten werden in den Jahren 2018 und 2019 zwei weitere Zentren in der Westschweiz und in der Region Espace Mittelland eröffnet.