Informationen zur Bilanz

1. Wertpapierfinanzierungsgeschäfte (Aktiven und Passiven)

in 1000 CHF

Berichtsjahr

Vorjahr

Buchwert der Forderungen aus Barhinterlagen im Zusammenhang mit Securities Borrowing und Reverse-Repurchase-Geschäften 1

4’925

231’673

Buchwert der Verpflichtungen aus Barhinterlagen im Zusammenhang mit Securities Lending und Repurchase-Geschäften 1

2’925’133

2’200’730

Buchwert der im Rahmen von Securities Lending ausgeliehenen oder im Rahmen von Securities Borrowing als Sicherheiten gelieferten sowie von Repurchase-Geschäften transferierten Wertschriften im eigenen Besitz

2’944’113

2’106’069

davon bei denen das Recht zu Weiterveräusserung oder Verpfändung uneingeschränkt eingeräumt wurde

2’944’113

1’848’151

Fair Value der im Rahmen von Securities Lending als Sicherheiten oder von Securities Borrowing geborgten sowie von Reverse-Repurchase-Geschäften erhaltenen Wertschriften, bei denen das Recht zum Weiterverkauf oder zur Weiterverpfändung uneingeschränkt eingeräumt wurde

74’493

368’151

davon weiterverpfändete Wertschriften

200’453

davon weiterveräusserte Wertschriften

69’530

133’799

1 vor Berücksichtigung allfälliger Nettingverträge

2. Deckungen von Forderungen und Ausserbilanzgeschäften sowie gefährdete Forderungen

in 1000 CHF

Hypothekarische Deckung

Andere Deckung

Ohne Deckung

Total

Ausleihungen (vor Verrechnung mit den Wertberichtigungen)

 

 

 

 

Forderungen gegenüber Kunden

2’069’365

940’028

5’268’068

8’277’461

Hypothekarforderungen

179’558’296

113’714

179’672’010

Wohnliegenschaften

165’061’510

57’938

165’119’448

Büro- und Geschäftshäuser

3’548’357

7’502

3’555’859

Gewerbe und Industrie

5’509’346

10’170

5’519’516

Übrige

5’439’083

38’104

5’477’187

Total Ausleihungen (vor Verrechnung mit den Wertberichtigungen)

 

 

 

 

Berichtsjahr

181’627’661

940’028

5’381’782

187’949’471

Vorjahr

174’902’793

960’565

4’879’156

180’742’514

Total Ausleihungen (nach Verrechnung mit den Wertberichtigungen)

 

 

 

 

Berichtsjahr

181’627’661

940’028

5’125’859

187’693’548

Vorjahr

174’902’793

960’565

4’674’320

180’537’678

Ausserbilanz

 

 

 

 

Eventualverpflichtungen

49’277

80’810

400’689

530’776

Unwiderrufliche Zusagen

6’822’967

249’670

2’438’248

9’510’885

Einzahlungs- und Nachschussverpflichtungen

109’234

109’234

Total Ausserbilanz

 

 

 

 

Berichtsjahr

6’872’244

330’480

2’948’171

10’150’895

Vorjahr

6’345’205

356’127

2’671’369

9’372’701

in 1000 CHF

Bruttoschuldbetrag

Geschätzte Verwertungserlöse der Sicherheiten

Nettoschuldbetrag

Einzelwert- berichtigungen

Gefährdete Forderungen

 

 

 

 

Berichtsjahr 1

863’884

569’271

294’613

258’663

Vorjahr

805’208

592’506

212’702

207’575

1 Die Einzelwertberichtigungen für Ausfallrisiken nahmen 2018 um 51 Millionen auf 259 Millionen Franken zu. Davon entfallen 45 Millionen Franken auf die vorsichtigere Bewertung von Positionen der KMU Capital AG. Der Anstieg der gefährdeten Forderungen ist ebenfalls hauptsächlich auf diesen Umstand zurückzuführen.

Die Differenz zwischen dem Nettoschuldbetrag der Forderungen und den Einzelwertberichtigungen ist darauf zurückzuführen, dass aufgrund der Bonität der individuellen Schuldner Geldeingänge in vorsichtig geschätzter Höhe erwartet werden. 

3. Handelsgeschäft und übrige Finanzinstrumente mit Fair-Value-Bewertung (Aktiven und Passiven)

3.1 Aktiven

in 1000 CHF

Berichtsjahr

Vorjahr

Handelsgeschäfte

 

 

Schuldtitel, Geldmarktpapiere, -geschäfte

2’834’058

3’151’818

davon kotiert 1

2’698’336

3’151’653

davon an einem repräsentativen Markt gehandelt

135’722

165

Beteiligungstitel

57’214

259’603

Edelmetalle

543’197

444’184

Weitere Handelsaktiven

20’236

23’478

Übrige Finanzinstrumente mit Fair-Value-Bewertung

 

 

Schuldtitel

Strukturierte Produkte

Übrige

Total Aktiven

3’454’705

3’879’083

davon mit einem Bewertungsmodell ermittelt

135’722

davon repofähige Wertschriften gemäss Liquiditätsvorschriften

586’329

871’020

1 börsenkotiert = an einer anerkannten Börse gehandelt

3.2 Verpflichtungen

in 1000 CHF

Berichtsjahr

Vorjahr

Handelsgeschäfte

 

 

Schuldtitel, Geldmarktpapiere, -geschäfte 2

69’530

131’457

davon kotiert 1

69’530

131’457

Beteiligungstitel 2

1’209

Edelmetalle 2

Weitere Handelspassiven 2

1’133

Übrige Finanzinstrumente mit Fair-Value-Bewertung

 

 

Strukturierte Produkte

2’299’953

2’580’306

Übrige

Total Verpflichtungen

2’369’483

2’714’105

davon mit einem Bewertungsmodell ermittelt

2’299’953

2’580’306

1 börsenkotiert = an einer anerkannten Börse gehandelt

2 für Shortpositionen (Verbuchung gemäss Abschlusstagprinzip)

4. Derivative Finanzinstrumente (Aktiven und Passiven)

4.1 Derivative Finanzinstrumente nach Kontraktarten

 

Handelsinstrumente

Absicherungsinstrumente

in 1000 CHF

Positive Wiederbeschaf- fungswerte

Negative Wiederbeschaf- fungswerte

Kontrakt- volumen

Positive Wiederbeschaf- fungswerte

Negative Wiederbeschaf- fungswerte

Kontrakt- volumen

Zinsinstrumente

 

 

 

 

 

 

Terminkontrakte inkl. FRAs

667

1’799

3’500’000

Swaps

339’778

346’264

35’715’031

473’044

644’734

34’729’660

Futures

2’759’728

Optionen (OTC)

225

1’963

29’221

Optionen (exchange traded)

Total Zinsinstrumente

340’670

350’026

42’003’980

473’044

644’734

34’729’660

Devisen

 

 

 

 

 

 

Terminkontrakte

166’741

180’888

24’758’365

18’865

53’371

3’392’731

Kombinierte Zins-/Währungsswaps

152

23

10’555

Futures

Optionen (OTC)

17’632

18’461

1’378’246

Optionen (exchange traded)

Total Devisen

184’525

199’372

26’147’166

18’865

53’371

3’392’731

Edelmetalle

 

 

 

 

 

 

Terminkontrakte

30’606

24’860

1’688’523

Swaps

Futures

31’178

Optionen (OTC)

14’088

15’657

1’359’549

Optionen (exchange traded)

Total Edelmetalle

44’694

40’517

3’079’250

Beteiligungstitel/Indices

 

 

 

 

 

 

Terminkontrakte

Swaps

8’226

315’868

1’666’055

Futures

41’767

Optionen (OTC)

234’257

265’431

3’522’254

5

92’581

Optionen (exchange traded)

 

 

 

Total Beteiligungstitel/Indices

242’483

581’299

5’230’077

5

92’581

Kreditderivate

 

 

 

 

 

 

Credit Default Swaps

13’928

33’656

747’287

Total Return Swaps

First-to-Default Swaps

Andere Kreditderivate

Total Kreditderivate

13’928

33’656

747’287

Übrige

 

 

 

 

 

 

Terminkontrakte

Swaps

3

6’129

35’973

Futures

 

Optionen (OTC)

18’514

18’882

466’016

Optionen (exchange traded)

Total Übrige

18’517

25’011

501’989

Total

 

 

 

 

 

 

Berichtsjahr

844’817

1’229’881

77’709’749

491’908

698’110

38’214’972

davon mit einem Bewertungsmodell ermittelt

844’817

1’229’881

491’908

698’110

Vorjahr

971’593

1’024’753

112’042’396

705’259

666’893

39’231’655

davon mit einem Bewertungsmodell ermittelt

971’034

1’024’584

705’122

665’480

4.2 Derivative Finanzinstrumente nach Gegenparteien und Restlaufzeiten

in 1000 CHF

Positive Wiederbeschaf- fungswerte

Negative Wiederbeschaf- fungswerte

Kontrakt- volumen bis 1 Jahr

Kontrakt- volumen 1 bis 5 Jahre

Kontrakt- volumen über 5 Jahre

Kontrakt- volumen Total

Banken und Effektenhändler

908’081

1’705’621

38’320’224

25’121’081

11’016’550

74’457’856

Übrige Kunden

238’430

69’745

4’461’009

1’061’742

480’140

6’002’891

Börsen

2’832’673

2’832’673

Zentrale Clearingstellen

190’215

152’625

7’190’900

11’195’100

14’245’300

32’631’301

Total

 

 

 

 

 

 

Berichtsjahr

1’336’726

1’927’991

52’804’807

37’377’924

25’741’991

115’924’721

Vorjahr

1’676’852

1’691’646

90’388’649

38’471’208

22’414’194

151’274’051

Für den Ausweis der Wiederbeschaffungswerte werden keine Netting-Verträge in Anspruch genommen.

Qualität der Gegenparteien

Banken/Effektenhändler: Die derivativen Transaktionen wurden mit Gegenparteien von überwiegend sehr guter Bonität getätigt. 82,4 Prozent der positiven Wiederbeschaffungswerte sind bei Gegenparteien mit einem Rating sichere Anlage oder besser (Moody's) oder einem vergleichbaren Rating offen.

Kunden: Bei Transaktionen mit Kunden wurden die erforderlichen Margen durch Vermögenswerte oder freie Kreditlimiten sichergestellt.

5. Finanzanlagen

5.1 Aufgliederung der Finanzanlagen

in 1000 CHF

Buchwert Berichtsjahr

Buchwert Vorjahr

Fair Value Berichtsjahr

Fair Value Vorjahr

Finanzanlagen

 

 

 

 

Schuldtitel

6’473’740

7’409’737

6’653’739

7’629’048

davon mit Halteabsicht bis Endfälligkeit

6’473’740

7’300’873

6’653’739

7’519’279

davon ohne Halteabsicht bis Endfälligkeit (zur Veräusserung bestimmt)

108’864

109’769

Beteiligungstitel

58’387

144’596

96’519

148’956

davon qualifizierte Beteiligungen 1

12’618

58’771

50’095

58’771

Edelmetalle

484

484

Liegenschaften

80’706

38’571

85’276

41’895

Total Finanzanlagen

6’612’833

7’593’388

6’835’534

7’820’383

davon repofähige Wertschriften gemäss Liquiditätsvorschriften

6’443’576

7’048’156

1 mindestens 10 Prozent des Kapitals oder der Stimmen

5.2 Aufgliederung der Gegenparteien nach Rating

in 1000 CHF

Buchwert Sehr sichere Anlage

Buchwert Sichere Anlage

Buchwert Durchschnittlich gute Anlage

Buchwert Spekulative bis hoch spekulative Anlage

Buchwert Anlage mit höchstem Risiko/ Zahlungsausfall

Buchwert Anlage ohne Rating

Schuldtitel

6’443’576

30’164

Die Zuordnung der Ratings stützt sich auf die Ratingklassen von Moody's ab. Innerhalb der Raiffeisen Gruppe werden die Ratings von allen drei grossen international tätigen Ratinginstituten verwendet.

6. Nicht konsolidierte Beteiligungen

in 1000 CHF

Anschaf- fungswert

Bisher aufgel. Wert- berich- tigungen bzw. Wert- anpas- sungen (Equity-Bew.)

Buch- wert Ende Vorjahr

Verände- rungen im Konsoli- dierungs- kreis

Berichts- jahr Umgliede- rungen

Berichts- jahr Inves- titionen

Berichts- jahr Desinves- titionen

Berichts- jahr Wert- berich- tigungen

Berichts- jahr Wert- anpass. der nach Equity bew. Beteili- gungen/ Zuschrei- bungen

Buch- wert Ende Berichts- jahr

Marktwert

Nach Equity- Methode bewertete Beteiligungen

250’751

265’608

516’359

36’008

14’821

567’188

 

Mit Kurswert

92’655

28’742

121’397

36’008

18’910

176’315

225’127

Ohne Kurswert

158’096

236’866

394’962

-4’089

390’873

Übrige nicht konsolidierte Beteiligungen

152’422

-18’664

133’758

-23’531

10’508

-200

-4’846

0

115’689

 

Mit Kurswert

189

-45

144

-3

141

397

Ohne Kurswert

152’233

-18’619

133’614

-23’531

10’508

-197

-4’846

0

115’548

Total nicht konsolidierte Beteiligungen

403’173

246’944

650’117

-23’531

46’516

-200

-4’846

14’821

682’877

225’524

7. Unternehmen, an denen die Bank eine dauernde direkte oder indirekte wesentliche Beteiligung hält

Firmenname/Beteiligung in 1000 CHF

Sitz

Geschäftstätigkeit

Kapital

Berichtsjahr Kapital- anteil in % 1

Berichtsjahr Stimm- anteil in % 1

Vorjahr Kapital- anteil in % 1

Vorjahr Stimm- anteil in % 1

7.1 Gruppengesellschaften

 

 

 

 

 

Raiffeisen Schweiz Genossenschaft 2

St.Gallen

Zentralbank, Verbandsdienste

1’700’000

100,0

100,0

100,0

100,0

Raiffeisen Unternehmerzentrum AG

Gossau SG

Beratungsdienstleistungen für KMU

5’000

100,0

100,0

100,0

100,0

Raiffeisen Immo AG

St.Gallen

Vermittlungen und Beratungsdienstleistungen

5’000

100,0

100,0

100,0

100,0

Business Broker AG 3

Zürich

Unternehmensberatung

100

100,0

100,0

100,0

100,0

RAInetworks (Subsidiary of Raiffeisen Switzerland) Pte. Ltd.

Singapur

Handel mit Gütern und Dienstleistungen für die Raiffeisen Gruppe

7

100,0

100,0

100,0

100,0

Notenstein La Roche Privatbank AG

St.Gallen

Privatbank

100,0

100,0

Notenstein Finance (Guernsey) Limited 4

Guernsey

Finanzdienstleistungen

100,0

100,0

KMU Capital AG 5

St.Gallen

Finanzierungsgeschäft

2’566

100,0

100,0

100,0

100,0

Investnet AG 6

Herisau

Finanzierungsgeschäft

150

100,0

100,0

KMU Capital Holding AG 7

Herisau

Beteiligungsgesellschaft

10’000

60,0

60,0

60,0

60,0

ARIZON Sourcing AG 8

St.Gallen

Operations- und Beratungsdienstleistungen für Banken

10’000

51,0

51,0

51,0

51,0

Raiffeisen Switzerland B.V. Amsterdam

Amsterdam NL

Finanzdienstleistungen

1’000

100,0

100,0

100,0

100,0

7.2 Nach Equity-Methode bewertete Beteiligungen

 

 

 

 

 

Vorsorge Partner AG

St.Gallen

Vorsorgeberatung

100

40,0

40,0

40,0

40,0

Leonteq AG 9

Zürich

Finanzdienstleistungen

18’934

29,0

29,0

29,0

29,0

Aduno Holding AG

Zürich

Finanzdienstleistungen

25’000

25,5

25,5

25,5

25,5

Pfandbriefbank schweizerischer Hypothekarinstitute AG 2

Zürich

Pfandbriefbank

900’000

21,7

21,7

21,7

21,7

davon nicht einbezahlt

 

 

504’000

 

 

 

 

7.3 Übrige nicht konsolidierte Beteiligungen 10

 

 

 

 

 

responsAbility Participations AG

Zürich

Finanzdienstleistungen

138’877

14,4

14,4

14,4

14,4

Swiss Bankers Prepaid Services AG

Grosshöch- stetten

Finanzdienstleistungen

10’000

16,5

16,5

16,5

16,5

Genossenschaft Olma Messen St.Gallen

St.Gallen

Organisation von Messen

23’233

11,5

11,5

11,5

11,5

Twint AG

Zürich

Finanzdienstleistungen

12’750

4,0

4,0

5,0

5,0

SIX Group AG

Zürich

Finanzdienstleistungen

19’522

5,5

5,5

6,9

6,9

1 Die Höhe der Kapital- und Stimmanteile wird immer aus Sicht der direkt beherrschenden Gesellschaft angegeben.

2 Die Raiffeisen Schweiz Genossenschaft und 18,7 Prozent der Pfandbriefbank schweizerischer Hypothekarinstitute AG werden direkt durch die Raiffeisenbanken gehalten.

3 Beherrschung durch Raiffeisen Schweiz Genossenschaft (Vorjahr: Beherrschung durch Raiffeisen Unternehmerzentrum AG).

4 Beherrschung durch Notenstein La Roche Privatbank AG. Die Gesellschaft wurde im 2018 liquidiert.

5 Beherrschung durch KMU Capital Holding AG (Namensänderung im 2018, bis Vorjahr als Investnet Holding AG geführt).

6 Investnet AG gehört nicht zur Raiffeisen Gruppe. Sie wurde per 1. Januar 2018 ausgebucht und ist nicht mehr im Konsolidierungskreis der Raiffeisen Gruppe enthalten.

7 2018 hat Raiffeisen Schweiz Genossenschaft den Aktionärsbindungsvertrag bezüglich Investnet Holding AG (neu KMU Capital Holding AG) zunächst aus wichtigem Grund gekündigt und später, soweit erforderlich, die Verträge im Kontext «Investnet» angefochten. Aufgrund der Anfechtung beansprucht Raiffeisen Schweiz 100 Prozent der Aktien an der KMU Capital Holding AG, welche die KMU Capital AG zu 100 Prozent beherrscht. Die eingeleiteten zivilrechtlichen Verfahren sind derzeit hängig. Im Zusammenhang mit der Anfechtung von Verträgen hat Raiffeisen Schweiz auch Verpflichtungen von 30 Millionen Franken sowie Eventualverpflichtungen im Umfang von 30 Millionen Franken ausgebucht. Raiffeisen Schweiz geht davon aus, dass es in diesem Zusammenhang zu keinen Zahlungen mehr kommt. Sollte entgegen der Erwartung von Raiffeisen Schweiz weder die Anfechtung der Verträge noch die Gültigkeit der Kündigung bestätigt werden, könnten gemäss Aktionärsbindungsvertrag von 2015 Minderheitsaktionäre allenfalls ab dem 1. Juli 2020 berechtigt sein, Aktien der KMU Capital Holding AG der Raiffeisen Schweiz Genossenschaft nach einer vertraglich vereinbarten Bewertungsmethodik anzudienen (Put Option). Da die Bewertungsmethodik auf dannzumaligen Basiswerten und Bewertungseinschätzungen beruhen würde, ist eine entsprechende Berechnung zum heutigen Zeitpunkt nicht möglich. Ebenfalls könnten die oben erwähnten ausgebuchten Verpflichtungen und Eventualverpflichtungen wieder relevant werden.

8 Die Vertragsparteien Avaloq Group AG und Raiffeisen Schweiz Genossenschaft haben beschlossen, das bisherige Vertragswerk mit diversen Call- und Put-Optionen zum Kauf bzw. Verkauf der ARIZON Sourcing AG aufzuheben. Stattdessen wird Raiffeisen Schweiz Genossenschaft die bisherige Beteiligung von Avaloq an der Arizon übernehmen und damit Alleinbesitzerin von Arizon. Der Abschluss der Transaktion fand Ende Januar 2019 statt.

9 Raiffeisen Schweiz Genossenschaft hat eine Call-Option gegenüber einem Leonteq-Gründungspartner im Umfang von 2,4 Prozent des Aktienkapitals der Leonteq AG verkauft. Der Strike liegt bei 210 Franken pro Aktie (dividendenbereinigt) und die Laufzeit beträgt 10 Jahre (bis Oktober 2025).

10 Es werden sämtliche Beteiligungen an Kooperationspartnern und Gemeinschaftswerken der Banken aufgeführt. Die übrigen Beteiligungen werden aufgeführt, wenn die Quote am Stimm- und Kapitalanteil grösser als 10 Prozent ist und der Anteil am Gesellschaftskapital entweder > 2 Millionen Franken (Vorjahr: > 1 Million Franken) oder der Buchwert > 15 Millionen Franken (Vorjahr: > 10 Millionen Franken) betragen.

8. Sachanlagen

8.1 Sachanlagen

in 1000 CHF

Anschaf- fungswert

Bisher aufgelaufene Abschrei- bungen

Buchwert Ende Vorjahr

Änderun- gen im Konsolidie- rungskreis

Berichtsjahr Umgliede- rungen

Berichtsjahr Inves- titionen

Berichtsjahr Desinves- titionen

Berichtsjahr Abschrei- bungen

Buchwert Ende Berichtsjahr

Bankgebäude

2’323’397

-533’497

1’789’900

-57’634

-12’049

130’975

-21’663

-38’896

1’790’633

Andere Liegenschaften

510’897

-132’202

378’695

1’958

63’601

-10’531

-9’896

423’827

Selbst entwickelte oder separat erworbene Software

516’005

-113’613

402’392

-55’889

39

156’889

-11’386

492’045

davon selbst entwickelt

363’740

-1’048

362’692

-55’829

108’253 1

-3’135

411’981

Übrige Sachanlagen

1’137’465

-905’884

231’581

-432

10’069

66’618

-3’223

-77’733

226’880

Objekte im Finanzierungsleasing

95

-43

52

-17

-4

-16

15

Total Sachanlagen

4’487’859

-1’685’239

2’802’620

-113’955

418’083

-35’421

-137’927

2’933’400

1 Wurden in der Erfolgsrechnung über die Position «Anderer ordentlicher Ertrag» verbucht.

8.2 Operational Leasing

in 1000 CHF

Berichtsjahr

Vorjahr

Nicht bilanzierte Leasingverbindlichkeiten

 

 

Fällig innert 12 Monaten

2’054

2’579

Fällig innert 1 bis 5 Jahren

2’838

3’416

Fällig nach 5 Jahren

Total nicht bilanzierte Leasingverbindlichkeiten

4’892

5’995

davon innerhalb eines Jahres kündbar

4’808

5’927

9. Immaterielle Werte

in 1000 CHF

Anschaf- fungswert

Bisher aufgelau- fene Abschrei- bungen

Buchwert Ende Vorjahr

Verände- rungen im Konsoli- dierungskreis

Berichtsjahr Inves- titionen

Berichtsjahr Desinves- titionen

Berichtsjahr Abschrei- bungen

Buchwert Ende Berichtsjahr

Goodwill 1

554’113

-188’882

365’231

-180’389

-30’045

-105’220

49’577

Übrige immaterielle Werte

12’500

-5’847

6’653

-2’419

4’234

Total immaterielle Werte

566’613

-194’729

371’884

-180’389

0

-30’045

-107’639

53’811

1 Aus dem Verkauf der Notenstein La Roche Privatbank AG ergab sich ein Goodwill-Abgang von 174 Millionen Franken. Aufgrund des Umstandes, dass die Investnet AG nicht zur Raiffeisen Gruppe gehört, sowie infolge einer vorsichtigen Bewertung der KMU Capital Gruppe ergab sich aus Goodwill-Abgang, Desinvestitionen sowie Goodwill-Abschreibung ein weiterer Betrag von 55 Millionen Franken. Aus der Marktwert-Bewertung des Goodwills auf der Leonteq AG resultierte eine ausserordentliche Abschreibung von 57 Millionen Franken. Die restlichen Abschreibungen ergaben sich hauptsächlich aus den ordentlichen Goodwill-Abschreibungen.

10. Sonstige Aktiven und sonstige Passiven

in 1000 CHF

Berichtsjahr

Vorjahr

Sonstige Aktiven

 

 

Ausgleichskonto

120’099

9’162

Abrechnungskonten indirekte Steuern

588’824

649’385

Übrige Abrechnungskonten

41’611

57’030

Arbeitgeberbeitragsreserven bei Vorsorgeeinrichtungen

124’728

125’548

Übrige sonstige Aktiven

12’371

11’011

Total sonstige Aktiven

887’633

852’136

Sonstige Passiven

 

 

Fällige, nicht eingelöste Coupons und Schuldtitel

8’352

12’474

Schuldige Abgaben, indirekte Steuern

48’865

55’093

Übrige Abrechnungskonten

45’248

77’619

Übrige sonstige Passiven

18’394

14’840

Total sonstige Passiven

120’859

160’026

11. Zur Sicherung eigener Verpflichtungen verpfändete oder abgetretene Aktiven und Aktiven unter Eigentumsvorbehalt1

in 1000 CHF

Berichtsjahr Buchwert

Berichtsjahr effektive Verpflichtungen

Vorjahr Buchwert

Vorjahr effektive Verpflichtungen

Forderungen gegenüber Banken

1’028’007

1’028’007

391’805

376’039

Forderungen gegenüber Kunden

570

570

Hypothekarforderungen

32’236’407

22’468’008

29’535’283

21’660’076

Finanzanlagen

1’249’121

486’213

1’525’745

477’515

Sachanlagen/Sonstige Aktiven

Total verpfändete oder abgetretene Aktiven

34’514’105

23’982’798

31’452’833

22’513’630

Total Aktiven unter Eigentumsvorbehalt 2

15

15

52

52

1 Ohne Wertpapierfinanzierungsgeschäfte (siehe separate Darstellung der Wertpapierfinanzierungsgeschäfte im Anhang 1).

2 Es handelt sich vorwiegend um aktivierte Objekte aus dem Finanzierungsleasing.

12. Vorsorgeeinrichtungen

Die Mitarbeitenden der Raiffeisen Gruppe sind grösstenteils in der Raiffeisen Pensionskasse Genossenschaft versichert. Das ordentliche Rentenalter wird mit 65 Jahren erreicht. Den Versicherten wird die Möglichkeit eingeräumt, unter Inkaufnahme einer Rentenkürzung ab dem vollendeten 58. Altersjahr vorzeitig in den Ruhestand zu treten. Die Raiffeisen Pensionskasse Genossenschaft deckt mindestens die obligatorischen Leistungen nach BVG ab. 

Die Raiffeisen Arbeitgeberstiftung führt die einzelnen Arbeitgeberbeitragsreserven der Raiffeisenbanken und Gesellschaften der Raiffeisen Gruppe. 8 (Vorjahr: 8) Raiffeisenbanken sowie die Quichet AG sind ausserhalb der Vorsorgeeinrichtungen der Raiffeisen Gruppe versichert (andere Sammelstiftungen, kollektive Versicherungsverträge usw.).

12.1 Verpflichtungen gegenüber eigenen Vorsorgeeinrichtungen

in 1000 CHF

Berichtsjahr

Vorjahr

Verpflichtungen aus Kundeneinlagen

136’257

186’678

Negative Wiederbeschaffungswerte derivativer Finanzinstrumente

2’421

4’345

Anleihen

40’000

40’000

Passive Rechnungsabgrenzungen

411

543

Total Verpflichtungen gegenüber eigenen Vorsorgeeinrichtungen

179’089

231’566

12.2 Arbeitgeberbeitragsreserven

Arbeitgeberbeitragsreserven bestehen bei der Raiffeisen Arbeitgeberstiftung (Raiffeisen) und bei Vorsorgeeinrichtungen ausserhalb der Raiffeisen Gruppe (Andere). 

in 1000 CHF

Berichtsjahr Raiffeisen

Andere

Total

Vorjahr Raiffeisen

Andere

Total

Stand 1. Januar

123’949

1’599

125’548

118’897

4’336

123’233

+ Einlagen

15’506

295

15’801

19’756

100

19’856

– Entnahmen

-16’600

-220

-16’820

-14’937

-2’837

-17’774

+ Verzinsung 1

199

199

233

233

Stand 31. Dezember

123’054

1’674

124’728

123’949

1’599

125’548

1 Die Verzinsung der Arbeitgeberbeitragsreserven ist im Zinserfolg erfasst.

Die Arbeitgeberbeitragsreserven entsprechen dem Nominalwert gemäss Abrechnung der Vorsorgeeinrichtung. Die individuellen Arbeitgeberbeitragsreserven der angeschlossenen Gesellschaften sind unter sich nicht verrechenbar. Der Saldo der Arbeitgeberbeitragsreserven wird unter den sonstigen Aktiven bilanziert. Es bestehen weder Verwendungsverzichte (bedingte oder unbedingte) noch sonstige notwendige Wertberichtigungen zu den Arbeitgeberbeitragsreserven. Auf die Berücksichtigung eines Diskontierungseffektes wird verzichtet.

12.3 Wirtschaftlicher Nutzen/wirtschaftliche Verpflichtung sowie Vorsorgeaufwand

Laut den letzten geprüften Jahresrechnungen (gemäss Swiss GAAP FER 26) der Vorsorgeeinrichtungen der Raiffeisen Gruppe beträgt der Deckungsgrad:

in %

auf den 31.12.2018

auf den 31.12.2017

Raiffeisen Pensionskasse Genossenschaft

108,4

116,1

Katharinen Pensionskasse I 1

n.a.

117,6

Katharinen Pensionskasse II 1

n.a.

126,0

1 Verkauf Notenstein La Roche Privatbank AG per 2. Juli 2018

Die Wertschwankungsreserve der Raiffeisen Pensionskasse Genossenschaft hat die reglementarisch festgelegte Zielhöhe von 115 Prozent per 31. Dezember 2018 unterschritten. Über die Verwendung allfälliger freier Mittel entscheidet die Delegiertenversammlung der Raiffeisen Pensionskasse Genossenschaft. Dabei werden in der Regel die von ihr erlassenen «Grundsätze zur Verwendung von freien Mitteln (Überschussbeteiligung)» angewandt. Der Verwaltungsrat von Raiffeisen Schweiz geht davon aus, dass auch beim Vorhandensein von freien Mitteln bis auf Weiteres kein wirtschaftlicher Nutzen für den Arbeitgeber entsteht; freie Mittel sollen zugunsten der Versicherten verwendet werden.

Für die angeschlossenen Arbeitgeber ergibt sich weder ein wirtschaftlicher Nutzen noch eine wirtschaftliche Verpflichtung, welche in der Bilanz und in der Erfolgsrechnung zu berücksichtigen wären.

Vorsorgeaufwand mit den wesentlichen Einflussfaktoren

in 1000 CHF

Berichtsjahr

Vorjahr

Vorsorgeaufwand laut Einzelabschlüssen

120’666

128’056

Einlagen/Entnahmen Arbeitgeberbeitragsreserven (exkl. Verzinsung)

1’019

-4’394

Periodengerecht abgegrenzte Arbeitgeberbeiträge

121’685

123’662

Veränderung wirtschaftlicher Nutzen/Verpflichtung aus Über-/Unterdeckung der Vorsorgeeinrichtungen

Vorsorgeaufwand der Raiffeisen Gruppe (siehe Anhang 26 «Personalaufwand»)

121’685

123’662

13. Emittierte strukturierte Produkte

 

Buchwert

 

 

Gesamtbewertung

Getrennte Bewertung

 

in 1000 CHF

Verbuchung im Handelsgeschäft

Verbuchung in den übrigen Finanzinstrumenten mit Fair-Value-Bewertung

Wert des Basis- instruments

Wert des Derivats

Total

Zugrundeliegendes Risiko des eingebetteten Derivats

 

 

 

 

 

Zinsinstrumente

28’047

1’034

-18

29’063

mit eigener Schuldverschreibung

28’047

1’034

-18

29’063

ohne eigene Schuldverschreibung

Beteiligungstitel

2’008’729

1’452’847

-154’334

3’307’242

mit eigener Schuldverschreibung

2’008’597

1’452’847

-155’136

3’306’308

ohne eigene Schuldverschreibung

132

 

802

934

Devisen

4’691

1

-1

4’691

mit eigener Schuldverschreibung

4’691

1

-1

4’691

ohne eigene Schuldverschreibung

Rohstoffe/Edelmetalle

63’384

101’489

-8’957

155’916

mit eigener Schuldverschreibung

63’384

101’489

-8’957

155’916

ohne eigene Schuldverschreibung

Kreditderivate

195’102

143’849

-1’258

337’693

mit eigener Schuldverschreibung

195’102

143’849

-1’258

337’693

ohne eigene Schuldverschreibung

Total

2’299’953

1’699’221

-164’568

3’834’606

Strukturierte Produkte Raiffeisen Schweiz Genossenschaft

Bei den emittierten strukturierten Produkten, bei denen eine Schuldverschreibung enthalten ist, wird das Derivat vom Basisvertrag getrennt, separat bewertet und ausgewiesen. Die Basisinstrumente werden zum Nominal in den «Anleihen und Pfandbriefdarlehen» ausgewiesen. Die Derivativkomponenten der Produkte werden zum Marktwert in den Positionen «Positive Wiederbeschaffungswerte derivativer Finanzinstrumente» und «Negative Wiederbeschaffungswerte derivativer Finanzinstrumente» ausgewiesen.

Strukturierte Produkte Raiffeisen Switzerland B.V. Amsterdam

Die emittierten strukturierten Produkte werden zum Marktwert bilanziert und in der Position «Verpflichtungen aus übrigen Finanzinstrumenten mit Fair-Value-Bewertung» ausgewiesen.

14. Ausstehende Anleihen und Pfandbriefdarlehen

in 1000 CHF

Ausgabejahr

Zinssatz

 

Fälligkeit

Vorzeitige Rück- zahlbarkeit

Anleihens- betrag

 

Anleihen von Raiffeisen Schweiz – nicht nachrangig

2010

2,000

 

21.09.23

 

245’805

 

 

2011

2,125

 

04.02.19

 

250’000

 

 

2011

2,625

 

04.02.26

 

145’095

 

 

2014

1,625

 

07.02.22

 

100’000

 

 

2016

0,000

 

17.09.20

 

50’000

 

 

2016

0,300

 

22.04.25

 

364’850

 

 

2016

0,750

 

22.04.31

 

73’500

 

 

2018

0,350

 

16.02.24

 

378’550

 

 

2018

0,000

 

19.06.20

 

175’000

1

 

2018

0,000

 

11.09.20

 

60’000

1

Anleihen von Raiffeisen Schweiz – nachrangig ohne PONV-Klausel 2

2011

3,875

 

21.12.21

 

535’000

 

Anleihen von Raiffeisen Schweiz – nachrangig mit PONV-Klausel 2

2015

3,000

 

unbefristet

02.10.20

574’210

3

 

2018

2,000

 

unbefristet

02.05.23

399’220

3

Basisinstrumente der emittierten strukturierten Produkte 4

div.

-0,179

5

2019

 

1’138’063

 

 

 

0,603

5

2020

 

128’291

 

 

 

0,745

5

2021

 

80’549

 

 

 

-0,511

5

2022

 

148’077

 

 

 

-0,075

5

2023

 

28’967

 

 

 

0,131

5

nach 2023

 

175’275

 

Total Anleihen von Raiffeisen Schweiz

 

 

 

 

 

5’050’451

 

Darlehen der Pfandbriefbank schweiz. Hypothekarinstitute AG

 

 

 

 

 

 

 

 

div.

1,145

5

div.

 

21’813’600

 

Total Darlehen der Pfandbriefbank schweiz. Hypothekarinstitute AG

 

 

 

 

 

21’813’600

 

Total ausstehende Anleihen und Pfandbriefdarlehen

 

 

 

 

 

26’864’051

 

1 Variable Verzinsung, Basis CHF LIBOR drei Monate und Spread

2 PONV = Point of non-viability/Zeitpunkt drohender Insolvenz

3 Nachrangige Additional Tier 1-Anleihe mit ewiger Laufzeit und bedingtem Forderungsverzicht. Mit Zustimmung der FINMA kann die Anleihe von Raiffeisen Schweiz einseitig gekündigt werden (frühestens fünf Jahre nach Emission).

4 Bei den emittierten strukturierten Produkten, bei denen eine Schuldverschreibung enthalten ist, wird das Derivat vom Basisvertrag getrennt, separat bewertet und ausgewiesen. Die Basisinstrumente werden zum Nominal in den «Anleihen und Pfandbriefdarlehen» ausgewiesen. Die Derivatkomponenten der Produkte werden zum Marktwert in den Positionen «Positive Wiederbeschaffungswerte derivativer Finanzinstrumente» und «Negative Wiederbeschaffungswerte derivativer Finanzinstrumente» ausgewiesen.

5 Durchschnittlich gewichteter Zinssatz (volumengewichtet)

15. Wertberichtigungen und Rückstellungen

in 1000 CHF

Stand Ende Vorjahr

Veränderun- gen im Konsoli- dierungs- kreis

Zweck- konforme Verwen- dungen

Umbu- chungen

Währungs- differenzen

Überfällige Zinsen, Wieder- eingänge

Neu- bildungen zulasten Erfolgs- rechnung

Auf- lösungen zugunsten Erfolgs- rechnung

Stand Ende Berichtsjahr

Rückstellungen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rückstellungen für latente Steuern

907’398

-14’135

893’263

Rückstellungen für Ausfallrisiken

14’066

-30

3’303

1’396

-2’966

15’769

Rückstellungen für andere Geschäftsrisiken 1

19’584

-15’946

-396

77’293

-1’328

79’207

Rückstellungen für Restrukturierungen 2

500

-6’638

22’501

16’363

Übrige Rückstellungen 3

7’085

-2’051

25’805

-7

30’832

Total Rückstellungen

948’633

-15’946

-9’115

3’303

126’995

-18’436

1’035’435

Reserven für allgemeine Bankrisiken

80’000

120’000

200’000

Wertberichtigungen für Ausfallrisiken und Länderrisiken

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wertberichtigungen für Ausfallrisiken aus gefährdeten Forderungen

207’575

-1’626

-15’924

-3’303

-24

9’950

106’619

-44’604

258’663

Wertberichtigungen für latente Risiken

Total Wertberichtigungen für Ausfallrisiken und Länderrisiken

207’575

-1’626

-15’924

-3’303

-24

9’950

106’619

-44’604

258’663

1 Der vereinbarte Rückkauf der ARIZON Sourcing AG führte zu einer erfolgswirksamen Bildung von Rückstellungen für andere Geschäftsrisiken in der Höhe von 69 Millionen Franken.

2 8,1 Millionen Franken wurden über den Personalaufwand gebildet. Die Restrukturierungsrückstellungen nahmen insbesondere aufgrund des Verkaufs der Notenstein La Roche Privatbank AG um 16 Millionen Franken zu. Es erfolgten in diesem Zusammenhang 19 Millionen Franken Neubildungen zulasten der Erfolgsrechnung.

3 Bei den übrigen Rückstellungen wirkten sich insbesondere die Unwägbarkeiten in den rechtlichen Auseinandersetzungen im Kontext «Investnet» (siehe dazu auch Fussnote in Anhang 7) in einem erfolgswirksamen Anstieg von 25 Millionen Franken aus.

16. Genossenschaftskapital

 

Anzahl Mitglieder

Nominal je Anteil

in 1000 CHF

Genossenschaftskapital am Anfang des Berichtsjahres

 

 

 

Genossenschaftskapital

1’890’126

 

401’933

Genossenschaftskapital (zusätzliche Genossenschaftsanteile) 1

 

 

1’555’463

Total Genossenschaftskapital am Anfang des Berichtsjahres

1’890’126

 

1’957’396

+ Einzahlungen neue Genossenschaftsmitglieder

64’818

200

12’964

 

149

300

45

 

138

400

55

 

2’794

500

1’397

+ Einzahlungen Genossenschaftsanteile (zusätzliche Genossenschaftsanteile)

 

 

255’716

Total Einzahlungen neue Genossenschaftsmitglieder

67’899

 

270’177

– Rückzahlungen an austretende Genossenschaftsmitglieder

-58’225

200

-11’645

 

-126

300

-38

 

-136

400

-54

 

-2’169

500

-1’085

– Rückzahlungen Genossenschaftsanteile (zusätzliche Genossenschaftsanteile)

 

 

-42’174

– Rückzahlungen durch Herabsetzung des Nominals

 

 

-307

Total Rückzahlungen an austretende Genossenschaftsmitglieder

-60’656

 

-55’303

Genossenschaftskapital am Ende des Berichtsjahres

 

 

 

Genossenschaftskapital

1’814’172

200

362’834

 

2’988

300

896

 

5’702

400

2’281

 

74’507

500

37’253

Genossenschaftskapital (zusätzliche Genossenschaftsanteile)

 

 

1’769’006

Total Genossenschaftskapital am Ende des Berichtsjahres

1’897’369

 

2’172’270

1 Um Doppelzählungen zu vermeiden, wird die Anzahl der Mitglieder nur unter der Position «Genossenschaftskapital» ausgewiesen.

Anzahl Genossenschaftsanteile, Stückzahl: Berichtsjahr 10’522’809, Vorjahr 9’519’365  

Zinsberechtigtes Genossenschaftskapital: Berichtsjahr 2'172'270'000 Franken, Vorjahr 1'957'395'500 Franken

Liberiertes Genossenschaftskapital: Berichtsjahr 2'172'270'000 Franken, Vorjahr 1'957'395'500 Franken

Betrag der nicht ausschüttbaren, statutarischen oder gesetzlichen Reserven auf der Basis der Einzelabschlüsse per 31. Dezember 2018: 3'994'596'000 Franken (Vorjahr 3'816'513'000 Franken)

Kein Genossenschafter hält mehr als fünf Prozent der Stimmrechte.

17. Nahestehende Personen

 

Forderungen

Verpflichtungen

in 1000 CHF

Berichtsjahr

Vorjahr

Berichtsjahr

Vorjahr

Mitglieder des Verwaltungsrats von Raiffeisen Schweiz und ihnen nahestehende Personen und Gesellschaften

8’870

20’051

4’483

4’949

Mitglieder der Geschäftsleitung und der Leiter der Internen Revision von Raiffeisen Schweiz und ihnen nahestehende Personen und Gesellschaften 1

13’492

41’068

2’924

9’807

Weitere nahestehende Personen 2

5’165’240

4’687’348

22’747’582

21’673’490

Total Forderungen und Verpflichtungen gegenüber nahestehenden Personen

5’187’602

4’748’467

22’754’989

21’688’246

1 Im Vorjahr waren die Mitglieder der erweiterten Geschäftsleitung, welche per 1. Januar 2018 abgeschafft wurde, mit enthalten.

2 Enthält insbesondere Forderungen und Verpflichtungen gegenüber nicht konsolidierten Beteiligungen mit einer Beteiligungsquote zwischen 20 und 50 Prozent oder unter 20 Prozent, wenn anderweitig ein bedeutender Einfluss ausgeübt werden kann.

Wesentliche Ausserbilanzgeschäfte mit nahestehenden Personen

Gegenüber nahestehenden Personen bestehen Eventualverpflichtungen über 99,8 Millionen Franken (Vorjahr 28,5 Millionen Franken), unwiderrufliche Zusagen über 187,7 Millionen Franken (Vorjahr 269,1 Millionen Franken) und Einzahlungsverpflichtungen über 109,2 Millionen Franken (Vorjahr 109,2 Millionen Franken).

Transaktionen mit nahestehenden Personen

Bilanz- und Ausserbilanzgeschäfte mit nahestehenden Personen werden zu marktkonformen Konditionen gewährt, mit folgenden Ausnahmen:

  • Für die Geschäftsleitung und für den Leiter der Internen Revision von Raiffeisen Schweiz gelten wie für das übrige Personal branchenübliche Vorzugskonditionen.
  • In den Verpflichtungen gegenüber weiteren nahestehenden Personen sind CHF-Kontokorrente über 4,3 Millionen Franken enthalten, bei denen auf dem den Freibetrag übersteigenden Guthaben ein Negativzinssatz von 0,4 Prozent angewendet wird. Weiter ist ein Guthaben über 7,8 Millionen Franken enthalten, welches zu 2,75 Prozent verzinst wird.

Bei Krediten an Organe bestehen bezüglich Abwicklung und Überwachung Spezialbestimmungen, damit die personelle Unabhängigkeit jederzeit sichergestellt ist.

18. Fälligkeitsstruktur der Finanzinstrumente

in 1000 CHF

Auf Sicht

Kündbar

Fällig innert 3 Monaten

Fällig innert 3 bis 12 Monaten

Fällig innert 1 bis 5 Jahren

Fällig nach 5 Jahren

Total

Aktiven/Finanzinstrumente

 

 

 

 

 

 

 

Flüssige Mittel

19’188’528

19’188’528

Forderungen gegenüber Banken

1’169’706

1’005’024

50’000

2’224’730

Forderungen aus Wertpapierfinanzierungsgeschäften

4’920

4’920

Forderungen gegenüber Kunden

79’754

1’889’569

1’767’628

847’724

2’261’000

1’289’441

8’135’116

Hypothekarforderungen

148’468

5’823’788

8’006’565

20’602’149

100’169’293

44’808’169

179’558’432

Handelsgeschäft

3’454’705

3’454’705

Positive Wiederbeschaffungswerte derivativer Finanzinstrumente

1’336’726

1’336’726

Finanzanlagen 1

45’769

110’044

305’075

2’365’846

3’786’099

6’612’833

Total

 

 

 

 

 

 

 

Berichtsjahr

25’423’656

7’713’357

10’894’181

21’804’948

104’796’139

49’883’709

220’515’990

Vorjahr

26’655’003

9’212’003

16’458’758

18’564’311

103’160’494

48’722’815

222’773’384

Fremdkapital/Finanzinstrumente

 

 

 

 

 

 

 

Verpflichtungen gegenüber Banken

1’121’058

4’298

3’365’262

1’744’664

228’000

6’463’282

Verpflichtungen aus Wertpapierfinanzierungsgeschäften

2’919’232

5’904

2’925’136

Verpflichtungen aus Kundeneinlagen

60’080’976

91’084’752

3’868’650

3’530’054

5’672’778

1’464’166

165’701’376

Verpflichtungen aus Handelsgeschäften

69’530

69’530

Negative Wiederbeschaffungswerte derivativer Finanzinstrumente

1’927’991

1’927’991

Verpflichtungen aus übrigen Finanzinstrumenten mit Fair-Value-Bewertung

78’929

1’062’192

992’989

165’843

2’299’953

Kassenobligationen

45’344

159’678

337’331

48’388

590’741

Anleihen und Pfandbriefdarlehen

1’173’291

1’495’872

7’964’818

16’230’070

26’864’051

Total

 

 

 

 

 

 

 

Berichtsjahr

63’199’555

91’089’050

11’450’708

7’998’364

15’195’916

17’908’467

206’842’060

Vorjahr

61’178’877

94’252’432

16’038’667

6’883’303

14’779’289

16’936’091

210’068’659

1 In den Finanzanlagen sind 80’706’000 Franken immobilisiert (Vorjahr 38’571’000 Franken).

19. Bilanz nach Währungen

in 1000 CHF

CHF

EUR

USD

Diverse

Total

Aktiven

 

 

 

 

 

Flüssige Mittel

18’089’674

961’290

22’565

114’999

19’188’528

Forderungen gegenüber Banken

1’088’441

617’268

313’528

205’493

2’224’730

Forderungen aus Wertpapierfinanzierungsgeschäften

4’920

4’920

Forderungen gegenüber Kunden

7’717’864

254’108

136’053

27’091

8’135’116

Hypothekarforderungen

179’558’432

179’558’432

Handelsgeschäft

821’994

806’506

1’086’530

739’675

3’454’705

Positive Wiederbeschaffungswerte derivativer Finanzinstrumente

1’336’726

1’336’726

Finanzanlagen

6’593’731

9’050

10’045

7

6’612’833

Aktive Rechnungsabgrenzungen

254’190

2’183

2’534

341

259’248

Nicht konsolidierte Beteiligungen

682’877

682’877

Sachanlagen

2’933’400

2’933’400

Immaterielle Werte

53’811

53’811

Sonstige Aktiven

887’580

17

36

887’633

Total bilanzwirksame Aktiven

220’018’720

2’650’422

1’576’175

1’087’642

225’332’959

Lieferansprüche aus Devisenkassa-, Devisentermin- und Devisenoptionsgeschäften

11’178’782

5’136’247

10’588’904

3’033’838

29’937’771

Total Aktiven

231’197’502

7’786’669

12’165’079

4’121’480

255’270’730

Passiven

 

 

 

 

 

Verpflichtungen gegenüber Banken

4’726’115

205’130

1’111’280

420’757

6’463’282

Verpflichtungen aus Wertpapierfinanzierungsgeschäften

1’905’001

316’518

662’232

41’385

2’925’136

Verpflichtungen aus Kundeneinlagen

162’022’869

2’446’196

875’126

357’185

165’701’376

Verpflichtungen aus Handelsgeschäften

69’530

69’530

Negative Wiederbeschaffungswerte derivativer Finanzinstrumente

1’927’991

1’927’991

Verpflichtungen aus übrigen Finanzinstrumenten mit Fair-Value-Bewertung

464’169

701’738

942’616

191’430

2’299’953

Kassenobligationen

590’741

590’741

Anleihen und Pfandbriefdarlehen

26’697’076

58’790

99’108

9’077

26’864’051

Passive Rechnungsabgrenzungen

849’396

481

4’742

163

854’782

Sonstige Passiven

120’401

457

1

120’859

Rückstellungen

1’035’400

35

1’035’435

Reserven für allgemeine Bankrisiken

200’000

200’000

Genossenschaftskapital

2’172’270

2’172’270

Gewinnreserve

13’610’949

18

13’610’967

Währungsumrechnungsreserve

5

5

Gruppengewinn

540’875

-55

540’820

Minderheitsanteile am Eigenkapital

-44’239

-44’239

– davon Minderheitsanteile am Gruppengewinn

-43’882

-43’882

Total bilanzwirksame Passiven

216’888’544

3’729’345

3’695’104

1’019’966

225’332’959

Lieferverpflichtungen aus Devisenkassa-, Devisentermin- und Devisenoptionsgeschäften

14’657’036

4’040’142

8’349’846

2’931’440

29’978’464

Total Passiven

231’545’580

7’769’487

12’044’950

3’951’406

255’311’423

Nettoposition pro Währung

-348’078

17’182

120’129

170’074

-40’693

 

31.12.2018

31.12.2017

Fremdwährungsumrechnungskurse

 

 

EUR

1,126

1,171

USD

0,984

0,975