Informationen zur Erfolgsrechnung 

22. Erfolg aus dem Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft

in 1000 CHF

Berichtsjahr

Vorjahr

Kommissionsertrag

 

 

Kommissionsertrag Wertschriften- und Anlagegeschäft

 

 

Depotgeschäft

69’391

80’492

Courtagen

76’678

89’668

Fonds- und Vermögensverwaltungsgeschäft

122’876

146’298

Übriges Wertschriften- und Anlagegeschäft

104’331

106’031

Kommissionsertrag Kreditgeschäft

21’377

20’260

Kommissionsertrag übriges Dienstleistungsgeschäft

 

 

Zahlungsmittel

159’096

157’089

Kontoführung

31’860

33’737

Übriges Dienstleistungsgeschäft

33’283

43’780

Total Kommissionsertrag

618’892

677’355

Kommissionsaufwand

 

 

Wertschriftengeschäft

-83’869

-96’955

Zahlungsmittel

-67’876

-70’437

Übriger Kommissionsaufwand

-16’368

-15’624

Total Kommissionsaufwand

-168’113

-183’016

Total Erfolg aus dem Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft

450’779

494’339

23. Erfolg aus dem Handelsgeschäft und der Fair-Value-Option

23.1 Aufgliederung nach Geschäftssparten

 

 

 

in 1000 CHF

Berichtsjahr

Vorjahr

Raiffeisen Schweiz Genossenschaft

78’138

79’522

Raiffeisenbanken

127’374

129’457

Gruppengesellschaften

4’863

21’423

Total Erfolg aus dem Handelsgeschäft und der Fair-Value-Option

210’375

230’402

23.2 Aufgliederung nach zugrunde liegenden Risiken und aufgrund der Anwendung der Fair-Value-Option

in 1000 CHF

Berichtsjahr

Vorjahr

Handelserfolg aus:

 

 

Devisenhandel

135’553

131’671

Edelmetall- und Sortenhandel

54’282

73’431

Aktienhandel

6’899

3’815

Zinsenhandel

13’641

23’485

Übriges

-2’000

Total Erfolg aus dem Handelsgeschäft und der Fair-Value-Option

210’375

230’402

Davon aus Fair-Value-Option

12

421

Davon aus Fair-Value-Option auf Aktiven

13’380

Davon aus Fair-Value-Option auf Verpflichtungen

-13’368

421

24. Beteiligungsertrag

in 1000 CHF

Berichtsjahr

Vorjahr

Von nach der Equity-Methode erfassten Beteiligungen

65’708

69’543

Von übrigen nicht konsolidierten Beteiligungen

10’533

19’253

Total Beteiligungsertrag

76’241

88’796

25. Negativzinsen

in 1000 CHF

Berichtsjahr 1

Vorjahr 1

Negativzinsen aus Aktivgeschäften (Reduktion des Zins- und Diskontertrags)

57’706

56’000

Negativzinsen aus Passivgeschäften (Reduktion des Zinsaufwands)

74’987

61’821

1 Die Negativzinsen betreffen vorwiegend Absicherungsgeschäfte sowie Transaktionen mit Banken.

26. Personalaufwand

in 1000 CHF

Berichtsjahr

Vorjahr

Sitzungsgelder und feste Entschädigungen an Bankbehörden

24’644

24’000

Gehälter und Zulagen für Personal

1’101’899

1’098’718

AHV, IV, ALV und andere gesetzliche Zulagen

101’792

98’183

Beiträge an Personalvorsorgeeinrichtungen

121’685

123’662

Übriger Personalaufwand

40’524

50’829

Total Personalaufwand

1’390’544

1’395’392

27. Sachaufwand

in 1000 CHF

Berichtsjahr

Vorjahr

Raumaufwand

90’126

92’698

Aufwand für Informations- und Kommunikationstechnik

94’892

120’187

Aufwand für Fahrzeuge, Maschinen, Mobiliar, übrige Einrichtungen sowie Operational Leasing

27’645

29’108

Honorare der Prüfgesellschaften

13’263

13’571

davon für Rechnungs- und Aufsichtsprüfung

12’684

13’037

davon für andere Dienstleistungen

579

534

Übriger Geschäftsaufwand

380’484

362’523

Total Sachaufwand

606’410

618’087

28. Ausserordentlicher Ertrag und Aufwand

Berichtsjahr

Im ausserordentlichen Ertrag von 82,4 Millionen Franken sind hauptsächlich Gewinne aus der Veräusserung von Sachanlagen und Beteiligungen von 76,1 Millionen Franken (davon 68 Millionen Franken aus dem Verkauf der Beteiligung an der Notenstein La Roche Privatbank AG) enthalten.

Im ausserordentlichen Aufwand von 8,6 Millionen Franken sind Verluste aus der Veräusserung von Sachanlagen von 7 Millionen Franken enthalten.

Vorjahr

Im ausserordentlichen Ertrag von 119,4 Millionen Franken sind hauptsächlich Gewinne aus der Veräusserung von Sachanlagen und Beteiligungen von 115,8 Millionen Franken (davon 104,1 Millionen Franken aus dem Verkauf der Beteiligungen an der Helvetia Holding AG und der Avaloq Group AG) enthalten.

Im ausserordentlichen Aufwand von 3,6 Millionen Franken sind Verluste aus der Veräusserung von Sachanlagen von 3,1 Millionen Franken enthalten.

29. Laufende und latente Steuern

in 1000 CHF

Berichtsjahr

Vorjahr

Bildung von Rückstellungen für latente Steuern

55’934

Auflösung von Rückstellungen für latente Steuern

-14’135

Aufwand für laufende Steuern

170’114

177’489

Total Steueraufwand

155’979

233’423

Gewichteter durchschnittlicher Steuersatz auf der Basis des Geschäftserfolgs

22,3%

21,1%

Bei einigen Raiffeisenbanken und Gruppengesellschaften bestehen steuerliche Verlustvorträge. Der steuerlich massgebende Reingewinn des vergangenen Jahres konnte teilweise mit noch nicht genutzten steuerlichen Verlustvorträgen verrechnet werden. Der Einfluss dieser Verrechnung auf den Steueraufwand der Raiffeisen Gruppe ist unwesentlich.