Strategische Stossrichtungen

Übersicht

Raiffeisen hat sich als führende Schweizer Retailbank etabliert und will im Kerngeschäft weiter qualitativ wachsen, unter Wahrung angemessener risikopolitischer Leitplanken. Zusätzlich sieht Raiffeisen insbesondere im Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft und bei der Produktivität Potenzial. Die Intensivierung des Wettbewerbs, auch durch branchenfremde Konkurrenten und FinTechs, sowie sinkende Margen führen gleichzeitig zu einem starken Ertrags- und Kostendruck.

Raiffeisen hebt sich seit jeher durch Kundennähe, ihre lokale Verankerung und die genossenschaftlichen Werte von der Konkurrenz ab. Diese Werte gilt es – im Zusammenspiel mit der Weiterentwicklung im Rahmen der digitalen Transformation – zu pflegen und weiter zu stärken.

Prioritäten und Ziele

Um die strategischen Herausforderungen erfolgreich zu bewältigen und Opportunitäten konsequent zu nutzen, legen Geschäftsleitung und Verwaltungsrat von Raiffeisen Schweiz regelmässig die Inhalte der strategischen Stossrichtungen für die folgenden drei Jahre fest. Deren konsequente Umsetzung ist die Basis für eine erfolgreiche Weiterentwicklung der Raiffeisen Gruppe. Für 2019 bis 2021 werden folgende Prioritäten und Ziele auf Stufe Raiffeisen Gruppe verfolgt:

Qualitatives Wachstum im Kerngeschäft

Kerngeschäft von Raiffeisen ist das inländische Spar- und Hypothekargeschäft. Hier möchte Raiffeisen dank ihrer Kompetenz und Kundennähe weiter profitabel wachsen und ihre Marktführerschaft weiter festigen.

Diversifizierung der Geschäftsfelder

Durch Potenzialausschöpfung in den von Raiffeisen bearbeiteten Geschäftsfeldern sollen die Erträge diversifiziert und damit die Abhängigkeit vom Zinsengeschäft reduziert werden. Der Fokus liegt dabei auf der Stärkung des Anlage- und Firmenkundengeschäfts durch den weiteren Ausbau des Produkte- und Dienstleistungsangebots, Investitionen in Beratung und Kanäle wie auch durch die konsequente Nutzung gruppeninterner Expertise.

Steigerung der Produktivität

Eine kostengünstige und effiziente Erbringung von Dienstleistungen ist entscheidend für die Wettbewerbsfähigkeit und somit den langfristigen Erfolg der Raiffeisen Gruppe. Die angestrebten Produktivitätssteigerungen dank Standardisierung und Prozessoptimierung und die konsequent gelebte Kostendisziplin beziehen sich gleichsam auf Raiffeisen Schweiz, ihre Tochtergesellschaften und die Raiffeisenbanken.

Stärkung der Unternehmenskultur

Die Reputation von Raiffeisen hat im Jahr 2018 gelitten. Vor diesem Hintergrund soll die Marke Raiffeisen mit ihren Werten – Glaubwürdigkeit, Nachhaltigkeit, Nähe und Unternehmertum – nachhaltig gepflegt und weiterentwickelt werden. Insbesondere zentrale Differenzierungsmerkmale wie das genossenschaftliche Geschäftsmodell der Gruppe und das verantwortungsvolle Handeln will Raiffeisen wieder deutlicher hervorheben.