Unsere Strategie: «Raiffeisen 2025»

Das Ziel unserer Gruppenstrategie ist klar: Wir wollen auf die Bedürfnisse unserer Kundinnen und Kunden eingehen und sie mit unseren Lösungen begeistern, durch unsere Genossenschaft nachhaltigen Mehrwert generieren und Menschen in der Schweiz lokal und digital vernetzen. 

Zur Raiffeisen von morgen

Der Verwaltungsrat von Raiffeisen Schweiz hat 2020 die Gruppenstrategie «Raiffeisen 2025» verabschiedet. Sie definiert den strategischen Weg der ganzen Gruppe für die Jahre 2021 bis 2025. Die Umsetzung der Strategie hat im Berichtsjahr gestartet.

Vergleichsportale, Finanzplattformen, digitale Geschäftsmodelle und rasante Technologiefortschritte beeinflussen und verändern die Kundenbedürfnisse anhaltend. Dadurch ergeben sich auch neue Möglichkeiten für die Ausgestaltung der Kundenbeziehung und der Lösungspalette. Kundinnen und Kunden entscheiden heute, wie, wann und wo sie mit ihren Finanzpartnern agieren. Durch grössere Transparenz und Vergleichbarkeit bei Finanzdienstleistungen und -produkten erhöht sich auch die Preissensibilität der Kundinnen und Kunden. Das klassische Banking wandelt sich immer stärker in ein branchenübergreifendes Geschäftsmodell. Durch neue Geschäftsmodelle (zum Beispiel Ökosystemansätze), die insbesondere spezifische Kundenbedürfnisse abdecken, werden traditionelle Wertschöpfungsketten aufgebrochen. 

Die Strategie «Raiffeisen 2025» ist die Antwort auf die Herausforderungen der Zukunft. Raiffeisen hat den Anspruch, die persönliche Beziehung zu ihren Kundinnen und Kunden weiter auszubauen und noch stärker auf ihre veränderten Bedürfnisse einzugehen. Am dezentralen Geschäftsmodell mit den lokal verankerten Raiffeisenbanken hält die Gruppe fest. Mit dem Ausbau der Geschäftsfelder Wohnen, Firmenkunden sowie Vorsorgen und Anlegen will sich Raiffeisen noch stärker von einer Produkt- zur Lösungsanbieterin entwickeln. Durch neue Technologien und die Optimierung von Prozessen gewinnt Raiffeisen an Effizienz und es bleibt mehr Zeit für die Betreuung der Kundinnen und Kunden.

Was wir erreichen wollen

Die Gruppenstrategie «Raiffeisen 2025» zeigt die gruppenweite Vorstellung, wie sich Raiffeisen im Bankenmarkt Schweiz präsentieren will, und gibt die gemeinsame Richtung für alle Raiffeisenbanken vor. Die Gruppenstrategie unterstützt die lokal tätigen Raiffeisenbanken und liefert ihnen Impulse für ihre eigene Strategiearbeit. Das sind unsere Ziele: 

  • Wir schaffen passende Leistungen, indem wir unsere physischen und digitalen Angebote konsequent auf die Kundenbedürfnisse ausrichten. Damit verfolgen wir das Ziel, bestehende Kundenbeziehungen auszubauen sowie neue Kundinnen und Kunden zu gewinnen.
  • Wir bieten Lösungen aus einer Hand und entwickeln unser Geschäftsmodell weiter zur Lösungsanbieterin. Das Kerngeschäft bleibt nach wie vor das Bankgeschäft. In Zukunft wird aber die Verzahnung von Bank- und Nichtbankdienstleistungen an Relevanz gewinnen.
  • Wir schaffen Digitales und Praktisches, um das Kundenerlebnis zu verbessern. Dazu nutzen wir aktiv neue Technologien. Ein Mobile- und Multibanking-Ansatz sowie ein neues Kundenerlebnisportal sorgen dafür, dass für Privat- und Firmenkunden sämtliche relevanten Bankdienstleistungen «auf einen Klick» verfügbar sind.
  • Wir machen den Weg frei für schnelles und einfaches Banking. Raiffeisen standardisiert und digitalisiert ihre Prozesse. Durch neue Prozessstandards werden die Handlungsspielräume der Raiffeisenbanken erhöht, die Zusammenarbeit innerhalb der Gruppe verbessert und neue Partnerschaften ermöglicht. Dadurch bleibt mehr Zeit für unsere Kundinnen und Kunden.
  • Wir differenzieren uns als nachhaltige Genossenschaft, indem wir nahe bei unseren Kundinnen und Kunden sind und die genossenschaftlichen Werte pflegen. Wir wollen unsere Genossenschafterinnen und Genossenschafter vernetzen und unsere Nachhaltigkeitsleistung in allen Bereichen stärken.
  • Wir entwickeln uns zu einer lernenden Organisation mit hoher Verantwortungsfähigkeit, schaffen ein modernes Arbeitsumfeld und stärken durch lebenslanges Lernen die Innovationsfähigkeit unserer Gruppe.
Wo wir heute stehen

Das Jahr 2021 markierte den Start für die Umsetzung der Strategie. Erste Erfolge sind bereits sichtbar. Wir haben neue digitale Lösungen entwickelt, unser Geschäftsmodell weiter diversifiziert und waren eine verlässliche Partnerin für unsere Kundinnen und Kunden. Dass wir in unserem Bestreben, uns noch stärker von einer Produkt- zu einer Lösungsanbieterin zu entwickeln, auf dem richtigen Weg sind, zeigt das Vertrauen in unsere Gruppe. Das Erreichte widerspiegelt sich in den Kennzahlen, mit welchen wir unseren Erfolg messen (Grafik unten). 2021 konnten wir über 53’000 neue Kundinnen und Kunden sowie 28’000 neue Genossenschafterinnen und Genossenschafter gewinnen. Rund 34 Prozent unserer Kundinnen und Kunden tätigen einen Hauptteil ihrer Bankgeschäfte bei Raiffeisen. Im Arbeitgeberranking von Universum.com belegen wir den 35. Rang. Auch bei der Cost-Income-Ratio (56,0 Prozent) und beim Anteil des indifferenten Geschäfts am Geschäftsertrag (23 Prozent) sind wir auf Kurs, um unsere Ziele 2025 zu erreichen.

S16_Diagramm_Zielerreichung

Nachhaltigkeit war schon immer Teil des Raiffeisen-Selbstverständnisses. Wir wollen uns als nachhaltige Genossenschaft differenzieren und unsere Nachhaltigkeitsleistung weiter stärken.

Nachhaltigkeit ist seit jeher ein Unternehmenswert von Raiffeisen und eine tragende Säule der Genossenschaftsidee. In der Strategie «Raiffeisen 2025» ist Nachhaltigkeit als zentraler Bestandteil verankert. Wir übernehmen Verantwortung für unser Tun und Handeln und die möglichen Auswirkungen unserer Entscheide auf Gesellschaft und Umwelt. Nachhaltigkeit bedeutet für uns, dass wir Ressourcen nur in dem Masse verbrauchen, dass sie auch zukünftigen Generationen zur Verfügung stehen. Unsere Tätigkeit richten wir darauf aus, dass sie mit einer nachhaltigen Entwicklung vereinbar ist. In der Praxis heisst das, dass wir bei Entscheidungen stets die ökologischen, sozialen und ökonomischen Aspekte berücksichtigen. Unsere strategischen Nachhaltigkeitsziele geben uns den Weg vor.
Raiffeisen will
  • langfristig Mehrwert schaffen;
  • mit Transparenz und Fairness hohe Kundenzufriedenheit erzielen;
  • Produkte und Dienstleistungen mit einer nachhaltigen Entwicklung in Einklang bringen;
  • Entwicklung und Diversität bei ihren Mitarbeitenden fördern;
  • bei den CO2-Emissionen bis spätestens 2050, im Betrieb bis 2030 «Netto-Null» erreichen.
Im vergangenen Jahr hat Raiffeisen ihre CO2-Emissionen weiter reduziert und ist damit ihrem Netto-Null-Ziel einen wesentlichen Schritt nähergekommen. Die verbleibenden Emissionen der Gruppe hat Raiffeisen über den Zukauf von Zertifikaten kompensiert.

2021 hat Raiffeisen zudem die Principles for Responsible Banking (PRB) der United Nations Environment Programme Finance Initiative (UNEP FI) unterzeichnet und ist der Partnership for Carbon Accounting Financials (PCAF) beigetreten. Zudem unterstützen wir die Task Force for Climate Related Financial Disclosures (TCFD). Die Produktpalette wurde ergänzt mit verantwortungsvollen Goldbarren und einem entsprechenden Gold-Exchange-Traded-Fund (ETF), einem an der Börse gehandelten Fonds. Im Weiteren wurde ein Raiffeisen Green Bond Programm etabliert.

Das könnte Sie auch noch interessieren

Jahresergebnis 2021
Die Raiffeisen Gruppe erzielte 2021 ein ausgezeichnetes Ergebnis. Der Gruppen­gewinn liegt bei 1,07 Milliarden Franken.
Strategie im Detail
Lesen Sie im Geschäftsbericht die Hintergründe zur Strategie und wie Raiffeisen diese umsetzt.
Starke und beliebte Genossenschaft
Raiffeisen hat 2021 viel erreicht. Im Geschäftsbericht erfahren Sie alle Details zu den Entwicklungen im Berichtsjahr.